POLGÁR-

MÁTYÁSFALVI

WEINGUT

Schomlau (Somló) - Das urtümlichste Weingebiet

Schomlau ist das kleinste und zugleich das älteste Weingebiet Ungarns. Ruf und Qualität unserer Weine kommt mit denen von Tokaj gleich. Namensgeber des Weingebiets ist der 435 m hohe Somló-Berg, welcher zur Plattensee-Weinregion gehört. Das Gebiet Schomlau umfasst neben den 5 Millionen Jahre alten Hängen auch den Ság-Berg und die Gebiete rund um den Klein-Somló-Berg.

Neplemente SomlonÄhnlich zu Badacsony und zum Sankt-Georg-Berg (Szent-György hegy) entstanden auch diese Hänge im Erdzeitalter Tertiär durch vulkanische Tätigkeit aus Basalttuff. Die steilen Hänge, der günstige Einfallswinkel des Sonnenstrahls und der Boden vulkanischen Ursprungs ergeben ein spezielles Mikroklima, dessen Produkte wunderbare, einzigartige, beleibte, feurige Weine mineralischen Charakters sind. Die Weinregion bestand früher aus zerstückelten und veralteten Weingärten. Seitdem entstanden durch die Vereinigung kleinerer Landstücke größere Weingüter, welche zugunsten der Weinqualität neu angebaut wurden.

Der Somló-Berg blieb von den verheerenden Folgen des Bergbaus verschont. Als Folge neuer Bepflanzung findet man heute ein wunderschön gepflegtes und geordnetes Weingebiet.

Alle Rechte vorbehalten © 2012-2020